Maskenterror in der Altenpflege – GERALD MARKEL – 16. Okt. 2022

478
👍
5
💗
2
😀
0
👎
0
👏
0
😂
0
😕
0
😥
0
😭
0
😱
0
🤩
0
close

Unterstüzte uns

close

First things first.

Ich habe soeben meinen Morgenblog gelöscht. 

Und zwar wegen etwas viel Wichtigerem über das ich informieren und diskutieren möchte. 

Ich habe soeben beim Hundespaziergang eine persönliche Nachricht abgehört die mich zutiefst berührt. 

Es geht um die Mitmenschen in den Pflegeheimen,  um die Urli oder den Opa, die die letzte Phase ihres Lebens unter teilweise unmenschlichen Bedingungen verbringen muss.

SCHON WIEDER muss man dazu sagen, denn die letzten fast drei Jahre waren die Pflegebedürftigen neben der Jugend die Hauptopfer des unfassbaren Versagens des Systems, die Hauptopfer der Verbrechen der Politik, Wissenschaft und Medien in der Zeit der Covidhysterie. 

Die Botschaft stammt von einer Mitarbeiterin eines Pflegeheimes , einer leitenden Mitarbeiterin , die mir berichtet, dass es in Österreich wieder Betreiberorganisationen von Pflegeheimen gibt, die den Bewohnern UND den Mitarbeitern PERMANENT Maskentragepflicht auferlegen – zumindest bei sogenannten “ sozialen Kontakten “ !! 

Ich habe NOCH keine zweite Quelle zur Verifikation, daher will ich den Namen des Pflegeheimbetreibers nicht nennen, aber die Message ist so detailliert und ausführlich, dass ich der Quelle glaube.

Wenn das stimmt, dann ist es wieder ein Riesenskandal in der unendlichen Reihe an unfassbaren Skandalen bei der unmenschlichen Behandlung unserer Ältesten und Wehrlosesten Mitmenschen !! 

Und diesmal ist die Politik NICHT schuld, denn zumindest in dem Bundesland in dem die Quelle arbeitet, GIBT ES KEINE PFICHT ZUR MASKE, die vom Staat oder der Landesregierung erlassen wurde !! 

Mit anderen Worten – selbst die Hysterie in der Politik hat ( vorerst) aufgehört und TROTZDEM wollen die Betreiber des Pflegeheimes Mitarbeitern und Patienten den Gehorsamsfetzen dieses Paniksymbol, wieder stundenlang umhängen !! 

Meine Quelle berichtet mir von katastrophalen Zuständen, von einer permanenten Unterbesetzung und damit völligen Überlastung der Pflegekräfte.

Hunderte, wahrscheinlich Tausende Mitarbeiterinnen haben letztes Jahr gekündigt als die Impfpflicht in dem Beruf de facto eingeführt wurde. 

Tausende haben österreichweit gekündigt, weil es völlig unzumutbar ist, die auch körperliche Schwerarbeit in der Pflege mit dem ScheissGehorsamsfetzen auszuhalten. 

Österreichs Pflegeheimen fehlen Tausende Mitarbeiter,  deshalb ist eine menschenwürdige Behandlung der Bewohmer völlig unmöglich. 

Oft reicht die Zeit der Betreuung gerade einmal aus um die notwendigsten sanitären Hilfen zu geben, es ist anscheinend beinahe Standard,  dass bei Inkontinenz die Windel NUR MEHR EINMAL TÄGLICH gewechselt wird – weil schlicht NIEMAND DA IST UM ES ÖFTER ZU MACHEN !! 

Mir kommen tatsächlich die Tränen, wenn ich mir vorstelle,  wie diese Menschen am Ende ihres Lebens in nassen Windeln , alleine im Bett vor sich dahinvegetierend ( man kann es nur mehr so drastisch beschreiben  ) leben müssen !! 

Und jetzt kommt auch noch bei allen sozialen Kontakten der ScheissGehorsamsfetzen dazu !! 

Menschen die ohnehin schlecht hören, sehen und verstehen, werden von jeder Kommunikation untereinander oder mit dem Pflegepersonal durch den Fetzen vorm Gesicht gehindert, die soziale Isolation wird immer schlimmer und ist unfassbar !! 

Und dann der Gipfel – Demenzkranke VERSTEHEN NICHT warum man sie ZWINGT den Scheissfetzen zu tragen , es ist eine FOLTER für Sie,  die Sie nicht nachvollziehen können und durch diese Folter verschlechtert sich der geistige Verfall in rasender Geschwindigkeit !! 

Es ist BARBARISCH, es ist unmenschlich,  es ist untragbar  !! 

Das muss SOFORT aufhören, das muss einen öffentlichen Aufschrei geben, das müssen wir im Widerstand energisch und laut bekämpfen !! 

Der Staat hat – langsam, viel zu langsam – begonnen, die Konsequenzen dieses Irrsinns zu begreifen .

Ich muss an dieser Stelle die Politik der letzten Monate durch den Gesundheitsminister Rauch ausdrücklich aufgrund der Informationen meiner Quelle loben.

Er hat offensichtlich in ganz Österreich Kontakte mit Betroffenen gesucht und meine Quelle sagt , dass er und sein Ministerium tatsächlich einiges besser macht als seine beiden Vorgänger – so ehrlich muss man sein.

Aber dass jetzt BETREIBER von sich aus, ohne staatliche Vorgaben wieder mit den Zwangsmassnahmen beginnen , das ist unpackbar, das ist BARBARISCH !! 

Ich habe den vorigen Beitrag gelöscht, weil wir mit den Komplexlern und Idioten schon fertig werden. 

Aber dieses Thema wühlt mich sehr auf. 

Hier geht es um wehrlose Menschen und sinnlos gequälte Mitarbeiterinnen am Ende ihrer Kraft. 

Die benötigen unsere Hilfe.

Stoppt diesen Wahnsinn !! SOFORT  !! 

Wir lesen uns. Ich bleib dran 

GM

478
👍
5
💗
2
😀
0
👎
0
👏
0
😂
0
😕
0
😥
0
😭
0
😱
0
🤩
0

Produzenten

Gerald Markel

Gerald Markel

1 Video

Sendung

Unterstütze uns

Aktiv werden

Werde jetzt Mitglied und werde Teil der Veränderung in unserem Land.

Folge uns

Weitere Beiträge

Alexander Todor-Kostic bei DEMOKRATIE DIREKT

Alexander Todor-Kostic bei DEMOKRATIE DIREKT

CHRISTIAN BEER VON EINHEIT.AT IM BÜRGERFORUM

CHRISTIAN BEER VON EINHEIT.AT IM BÜRGERFORUM

Freedom Convoy 2022 Canada

Freedom Truck Union Souveränität

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!