Sind wir bereit für eine Wende? – GERALD MARKEL im Bürgerforum am 1.11.22

5,8k
👍
135
😀
11
👎
5
🤩
2
👏
1
💗
0
😂
0
😕
0
😥
0
😭
0
😱
0
close

Unterstüzte uns

close

Max Pucher und Gerald Markel gehen wieder in ihrem Gespräch im Bürgerforum auf die Themen ein die Mitglieder und Teilnehmer brennend interessieren. Aufgrund der zum Teil widersprüchlichen Posts auf Social Media stellt sich ihnen die Frage dieser Woche: ‚Sind wir bereit für eine Wende?“

MJP und GM sehen in der nächsten Zukunft, damit meinen sie weniger als 6 Monate, die Türen öffnen für den Beginn einer Wende in der Politik und der Gesellschaft. Die Lügen der Politik und Wissenschaft zu Corona aber auch Klimawandel werden von immer weniger Bürgern geglaubt und angenommen. Entsprechende Bewegung ist in der Politik bereits passiert, wie in Norwegen, Schweden und Italien. Aber auch in Kanada und Australien spielen neue Gouverneure nicht mehr das alte Lied des Mainstreams. Voraussetzung für eine globale Wende ist ein republikanischer Umschwung bei den US-Midterms am 8. November. Erst die kommenden wirtschaftlichen und finanzbedingten Verwerfungen scheinen bei vielen Bürgern ein Aufwecken und Umdenken zu bringen. Scheinbar ist das notwendig.

Dennoch sehen beide bei einem Teil der Demokratiebewegung den Unwillen die positiven Anzeichen zu erkennen. Jeder der einen Umschwung ohne radikale Aktionen im Auge hat ist ein Systemling oder gesteuerte Opposition. Jeder Politiker und Unternehmer der sich auf die Seiten der Bürger stellt wird mit wildesten Vermutungen und Thesen abgelehnt.

Es ist wichtig, dass wir uns nicht vom Weg abbringen lassen. Wenn wir einen grossen Teil der Verführten und Belogenen auf unsere Seite bringen wollen, dann dürfen wir sie nicht mit wilden Anschuldigungen und Aufrufen zur Revolution verschrecken. Es ist wichtig auch kleine Erfolge wie die Änderung bei Twitter für uns zu nutzen. Es hat bereits Auswirkungen auf andere soziale Netze. Viele Politiker werden nicht wegen ihrer fehlgeleiteten Massnahmen belangt werden sondern wegen der finanziellen Vergehen für die die Pandemie benutzt wurde. Trotzdem sollten Pharmafirmen belangt werden und die Pseudo-Wissenschaftler die sie bezahlt haben ihre Bedeutung und Positionen verlieren. Entschuldigungen an die Ungeimpften sind zu fordern.

Jenen die in irgendeiner Form durch die Massnahmen oder Impfung Schaden genommen ist ohne Vorwürfe zu helfen. Die Mainstream Medien und Sozialen Netzwerke müssen durch Verweigerung entmachtet werden. Bei CNN hat ein Absturz um 90% der Zuschauer genau das bewirkt. Und jene die noch immer meinen, dass sie die Menschen vor Corona und dem Klimawandel retten müssen, sollten wir einfach verlachen und in die Arbeitslose schicken.

5,8k
👍
135
😀
11
👎
5
🤩
2
👏
1
💗
0
😂
0
😕
0
😥
0
😭
0
😱
0

Produzenten

Sovereign Media

Sovereign Media

144 Videos

Sendung

Autor

Unterstütze uns

Aktiv werden

Werde jetzt Mitglied und werde Teil der Veränderung in unserem Land.

Folge uns

Weitere Beiträge

Corporatismus ist Faschismus – Michael Rectenwald

Corporatismus ist Faschismus - Michael Rectenwald

THE UNVACCINATED – No one is safe!

THE UNVACCINATED - No one is safe!

Maskenterror in der Altenpflege - GERALD MARKEL - 16. Okt. 2022

Gerald Markel - Und was jetzt ...? (60 min)

Kommentare

This Post Has 7 Comments

  1. Avatar
    Klaus 2 Jahren ago, 3. November 2022, 21:32 Antworten

    11% 4. Stich?
    Wo sind die restlichen ~4% von der Endzeitsekte?

  2. Avatar
    Josefine Papp 2 Jahren ago, 4. November 2022, 15:41 Antworten

    Es gibt nur zwei Dinge, die Politik, Medien, Unternehmen generell, wollen: Geld und Aufmerksamkeit. Aufmerksamkeit ist gewissermaßen Geld. Es ist vollkommen egal, ob ein Kommentar zustimmend oder ablehnend ist oder ob ich gar nicht kommentiere. Was zählt ist der Klick auf die Seite. Ich praktiziere Boykott schon seit langem. Auch bei Produkten von Unternehmen, die dämlich genug sind, ihre links/woke Einstellung zu kommunizieren. Dabei höre ich oft „das bringt doch nichts“. Der Boykott eines Einzelnen bringt tatsächlich nichts. Ich mache es trotzdem, weil genau diese Haltung, dass eh alles sinnlos ist, verhindert, dass wir mehr werden. Ist erst mal eine kritische Masse erreicht, bedeutet es Macht. Die Macht als Korrektiv zu wirken, Änderungen in die Wege zu leiten (siehe CNN). Je mehr sich an diesem passiven Widerstand beteiligen, umso effektiver ist die Wirkung. Und ja, es ändert sich alles und das immer schneller. Die Qualität eurer Beiträge ist aber konstant. Wenigstens etwas, auf das man sich noch verlassen kann. OT: Ich mag die Musik im Abspann so gerne. Gibt es da eine längere Version/Titel/Interpret?

  3. Avatar
    Robert 2 Jahren ago, 4. November 2022, 21:16 Antworten

    Top. Tolle Diskussionsrunde mit positiven Aussichten. Danke. Hab mir gerade gedacht, etwas positives wäre auch schön für die Weihnachtszeit!!! Ist da was geplant? 😉

    1. Max Pucher
      Max Pucher 2 Jahren ago, 5. November 2022, 00:08 Antworten

      Am 16. Dezember haben wir unseren Jubiläums-Congress. Da wird Gerald sicher etwas positives zu sagen haben.

  4. Avatar
    Monika Steiner 2 Jahren ago, 5. November 2022, 15:22 Antworten

    Ich höre Euch sehr gern zu. Danke für die Gedanken – Anregungen ….

  5. Avatar
    Karl Fuchs 1 Jahr ago, 5. Dezember 2022, 17:43 Antworten

    Ihr Optimismus in Ehren, doch gibt es eine Menge von Gesetzesänderungen im Hintergrund die nichts Gutes erahnen lassen.
    Man sollte sich dazu einmal das geänderte Arzneimittelgesetz genau durchlesen. Hier wird der Industrie weiter Tür und Tor geöffnet um jederzeit auf diesen Zug wieder aufspringen können. Ob Covid oder andere Mnra Impfungen ist ganz egal. Die Bürgerrechte werden Stück für Stück pulverisiert. (Mensch als Versuchsobjekt) oder was in Bezug auf Datenweitergabe abgeht.
    https://tkp.at/2022/12/02/oesterreich-erfasst-den-impf-gehorsam-ungeimpfte-bekommen-brief/
    Wenn man den Prozess der Gesetzeswerdung in der EU und auch national seit 1995 betrachtet zeigt sich, dass diese Änderungen sehr wohl gezielt gesetzt wurden. Philanthropen wie Gates haben ihre Freude daran und sahnen ab. EMA, GAVI, WHO und die bezahlten Faken-Checker tragen dazu bei, dass dieses System funktioniert.
    Die Dummheit mancher Politiker zeigt sich auch bei Anfragen, hier wird mit den Beiträgen der bezahlten Fakten-Checker argumentiert. Ein anderes Beispiel sind die Änderungen in der Resolution 2361 des Europarates – siehe dazu Bundesratssitzung zur Impfpflicht. So manche Initiative des Europarates wird von genau diesen Philanthropen finanziell unterstützt, welch ein Zufall!
    So lange man diesen Philanthropen-Sumpf nicht trocken legt, wird es kein Ende geben, ob Rüstung, Covid, Klimawandel, co2 Besteuerung etc. immer das selbe Spiel!
    Selbst die Justiz hat sich verabschiedet. Nicht die Ursachen werden verhandelt, sondern nur die gesetzlich eingeleiteten Maßnahmen werden auf ihre Richtigkeit geprüft. Jeder duckt sich, auch die subventionierten Medien spielen dieses Spiel mit, da es sehr lukrativ und bequem ist.
    Ich schätze ihren Einsatz sehr! Mit ihren Betrachtungen wird zumindest versucht etwas Licht in das Dunkel der Berichterstattung zu bringen.
    Viele Bürger lassen sich noch immer mit der Brot und Spiele Politik täuschen. Solang es aber der einzelne Bürger nicht selber spürt, verharrt er weiter im Bequemlichkeits-Modus.
    Demokratie und Selbstbestimmung wollen gelernt sein und das geht leider nicht von heute auf morgen. Daher glaube ich, bevor sich diese Selbsterkenntnis durchsetzt und zum Gutem wendet, werden die Betroffenen auf die Straße gehen, doch dann wird es zu spät sein……
    Danke nochmals für ihre interessanten Beiträge.

    1. Max Pucher
      Max Pucher 1 Jahr ago, 5. Dezember 2022, 19:59 Antworten

      Wir teilen Ihre Besorgnis über die Vorgänge. Aber dennoch sehen wir auch einige positive Anzeichen. Wie wir gesagt haben wird es nicht ein plötzliches Kippen sein wird, sondern ein langer Kampf gegen einen Gegner der im höheren Gelände verschanzt ist. Wir müssen trotz allem Mut und nicht Angst machen! Mut ohne Leichtsinn und Verharmlosung. Katastrophenstimmung wird uns nicht vorwärtsbringen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!