Innenpolitik Österreich

425
👍
3
👎
1
😀
0
👏
0
💗
0
😂
0
😕
0
😥
0
😭
0
😱
0
🤩
0
close

Unterstüzte uns

close

Die Grünen eskalieren , die Roten spielen ein Doppelspiel, die Blauen werden einsamer, je stärker Sie werden, die MFG zerstört sich selbst und die ÖVP – die ÖVP ist am Ar…..

Schönen Guten Morgen. Muss geschäftlich in die Slowakei, daher kommt der Morgengruss heute sehr früh 🤣 – bin übrigens schon sehr gespannt, wie die Menschen dort die aktuellen Situationen sehen – ich werde berichten… Bevor ich fahre, will ich aus einigen Gesprächen berichten und einige Kommentare zur aktuellen Situation der österreichischen Innenpolitik loswerden.

Ich fange mit den schlechten Nachrichten an. VdB wird nach allen Meinungsumfragen spätestens in der Stichwahl wiedergewählt – die Wahlbeteiligung wird eine Katastrophe – von den Gegenkandidaten wird nur Walter Rosenkranz ein tolles Ergebnis einfahren. Wallentin wurde vom linken Lager erfolgreich als Kandidat der KronenZeitung geframt ( was übrigens eine glatte Lüge ist ) und ist damit chancenlos in eine mögliche Stichwahl zu kommen, Pogo hat erfolgreich bei den Jungen gewildert, aber kaum Chance auf ein zweistelliges Ergebnis,  Grosz nimmt Rosenkranz im ersten Wahlgang beachtlich Stimmen weg, Staudinger ist ein  Scherz ( das Höflichste, was mir eingefallen ist – seine Leistungen als Unternehmer sind seine Assets , seine Aussagen sind teilweise unfassbar). Brunner von der MFG wird nicht Letzter, steht aber vor den Trümmern seiner Partei ( siehe unten).

Bleibt Walter Rosenkranz, der es schaffen könnte, dass VdB in eine Stichwahl muss ( was ein sensationeller Erfolg wäre, denn das hat es noch nie gegeben, das ein amtierender BP nicht im ersten Wahlgang glatt gewinnt ) aber die Stichwahl kann er nicht gewinnen – sorry to say. Die Wahlbeteiligung wird aller Voraussicht nach eine Katastrophe,  speziell im ersten Wahlgang werden auch der Großteil der Roten und Schwarzen Wähler einfach zu Hause bleiben, weil es keiner der Gegenkandidaten erfolgreich geschafft hat ( bzw die Medien das mit einer skandalösen Strategie geschafft haben) sich dieses Wählerreservoir zu holen. Vander Bellen wird es also letztendlich wieder werden und ab dem Tag seiner Wahl alles daransetzen, Österreich in die Katastrophe einer Ampelregierung SP/Grüne/Neos zu führen.

Helfen soll ihm dabei einerseits die gesamte linksgrünwoke Medienszene ( also 90 Prozent des Mainstreams) und andererseits das internationale Grosskapital, das längst die neue Ökoreligion als ( noch ) unerschöpfliche Geldquelle benützt ( habt ihr schon die neue Werbung der Erste Bank gesehen zum Ausstieg aus Öl und Gas ? Ist von einem Werbespot der Grünen nicht mehr zu unterscheiden. ) Die Grünen haben ja längst begonnen, die ÖVP tagtäglich vorzuführen und weiter zu provozieren – speziell Gewessler hat in aller Härte eine Ökodiktatur eingeführt – es ist unfassbar. 

Heizschwammerln sind verboten, Strassenbau wird abgesagt, die Wirtschaftshilfen für die Energiekosten sind mit grünen Wahnsinnsideen zwingend verbunden – ohne  Umsetzung der Ökoreligion fließt kein Geld als Hilfe durch den Staat und ab morgen zahlt jeder Österreicher die Neue Kirchensteuer der Grünen Ökoreligion an der Tankstelle – jetzt ca 9 Cent pro Liter , ab Jänner 20 Cent , ab Juni 23 sind es dann schon 30 Cent – wenn die Irren keiner stoppt. 

Die ÖVP ist wie gelähmt, befindet sich im Schockzustand und redet sich allen Ernstes den Verlust eines Fünftels ihrer Wähler in Tirol schön! In Niederösterreich hat man intern schon begonnen, sich das Debakel im Frühjahr für Mikl-Leitner schön zu reden, auch hier ist die Diagnose der Partei – dead man walking! Die Kreise rund um die völlig entzauberte Fürstin Hanni arbeiten immer noch an der Idee des fliegenden Wechsels im Bund zur SPÖ, speziell die Sozialpartner Gewerkschaften und Wirtschaft unterstützen das massiv. Interessant ist die Tatsache, dass hinter den Kulissen ein gewisser Herr Kern in dieser Gruppe sehr aktiv ist !

Allerdings spielt die Gruppe um die Bilderbergerin Rendi hier ein glattes Doppelspiel. Die Strategie der Rendi Clique ist klar – die Grünen sollen die ÖVP vorführen bis zum GehtNichtMehr,  die ÖVP wird wie ein täglich geprügelter Hofhund irgendwann einmal zurückbeissen und bei Neuwahlen wäre die SPÖ stärkste Partei und könnte mit den beiden Bettvorlegern Grün und Pink eine Koalition mit starker Zustimmung der Soroszentrale und überwältigender Unterstützung durch die linksgrünwoken Journalisten bilden. Wie das ausgeht,  weiss noch kein Mensch – alles ist möglich. 

Die FPÖ wiederum ist in einer altbekannten Situation aus der Haiderzeit – Sie wird unter Kickl, der eigentlich alles richtig macht,  stärker und stärker.  Spätestens wenn sich die MFG auflöst – siehe unten – kassiert Kickl die 3 bis 4 Prozent Proteststimmen endgültig und wird mit der SPÖ den Kampf um Platz 1 führen. Aber leider sind die Gräben zu den Schwarzen extrem tief – siehe Tirol. Die Schwarzen auf politischem Selbstmordtrip gehen lieber in eine Koalition mit allen Anderen als das bürgerliche Lager zu einen und die Gräben zuzuschütten – und das könnte für Kickl bedeuten,  dass er in die perverse Situation kommen könnte, bei Bundeswahlen Erster zu sein ( oder ganz knapp Zweiter ) und dann trotzdem keine Regierung bilden zu können!

Ich sehe da kurzfristig auch keinen Ausweg – es müsste die ÖVP komplett zerreissen und es müssten wie in Italien neue Bewegungen her, die dann eine Koalition der Vernunft und der bürgerlichen Kräfte abseits der verrückten religiösen Fanatiker der Illusionen einer Grünen Wende bilden – aber sowas dauert Jahre und ich sehe auch keine Persönlichkeiten,  die eine solche Bewegung gründen könnten ( ausser Wallentin wenn ich es mir so überlege).

Die Alternative MFG hat sich jedenfalls von selbst erledigt. Gestern ist der Bundesgeschäftsführer Pöttler zurückgetreten und aus der Partei ausgeschieden – der bisherige Höhepunkt der Selbstzerstörung der grossen Hoffnung vieler Menschen aus dem Widerstand. Es ist eine griechische Tragödie und ich bekenne offen,  dass es mich persönlich betroffen macht. Ich habe in den vergangenen Monaten so viele ehrenwerte Menschen kennengelernt, die sich für diese Bewegung eingesetzt haben,  ich habe viele Wähler/innen auf den Veranstaltungen getroffen und ich hatte grosse Hoffnungen und Erwartungen in diese neue Bewegung. 

Aber ich führe diesen Blog nicht auf dem Prinzip Hoffnung , sondern auf der Basis von Fakten. Und die Fakten sind ein totales Scheitern dieser Partei im politischen Alltag und vor allem das totale Chaos bei der Organisation. Die große Stärke der MFG war das “ GrassRoot “ Prinzip zu Beginn. Eine aus den USA bekannte Form der Organisation, dezentral, basisorientiert, neu und erfrischend und auf der persönlichen Initiative der Mitglieder aufgebaut. Der Gründer ist ein ehrenwerter Mann mit großen Verdiensten im Kampf gegen den Wahnsinn der Covidhysterie. Aber beim Aufbau einer modernen Basisbewegung hat er komplett versagt .

Ein innerer Zirkel – eine Art Politbüro – bestimmt über die Linie in der Partei und stellt interne Kritiker oder erfolgreiche Landesorganisationen kalt wie eine typische Altpartei. Es war schon eine taktisch/politische –  und menschliche –  Katastrophe den erfolgreichen Begründer des Kärntner Ablegers , den Anwalt Todor-Kostic abzusägen. Kostic hatte in Kärnten schon Umfragewerte von 12 Prozent,  Tendenz steigend, den Mann und seine Mitstreiter aus der Partei zu schmeissen, war eine Katastrophe und aus meiner Sicht ein glatter Fehler der obersten Führung. 

Das Problem einer erfolgreichen neuen Bewegung ist immer die Personalsuche für die zweite und dritte Ebene. Es ist leider die Wahrheit,  aber unter denjenigen, die sich zur aktiven Mitarbeit einer politischen Partei melden sind eben auch Wichtigtuer, Fanatiker oder schlicht Trittbrettfahrer mit finanziellen Motiven.

Die auszusortieren , aus einem Haufen engagierter Amateure eine professionelle Organisation zu schmieden , professionelle Arbeit im politischen Alltag aufzubauen , Basisarbeit und Unterstützung der lokalen Einheiten zu machen – dazu reicht es nicht aus , von Oben die ( oftmals richtigen ) Inputs zu geben, das ist mühsame und extrem zeitaufwendige Kleinarbeit. Die MFG hatte in Gerhard Pöttler unbestritten einen Mann,  der sich mit voller Kraft ( und einem katastrophalen ökologischen Fussabdruck mit Zehntausenden Kilometer Fahrtenbuch 😉) in dieser notwendigen Kleinarbeit engagierte. Den jetzt gehen zu lassen – oder besser hinauszuekeln , nachdem man einen Schuldigen für das Desaster in Tirol sucht – ist die nächste taktische Katastrophe in der MFG .

Ich sehe weit und breit niemanden,  der Pöttler ersetzen könnte , was ich höre, sollen die bestehenden Strukturen die Aufgabe übernehmen und ich bezweifle öffentlich , dass hier das notwendige professionelle KnowHow überhaupt vorhanden ist. Und ein Skandal kommt noch obendrauf, der den Rest der Partei in die Luft sprengen könnte.  Wie aus der Abschiedserklärung des Dr. Pöttler – mit Beleg bewiesen- hervorgeht, haben die Oberösterreichischen Abgeordneten im Landtag unmittelbar nach der Wahl die Unsitten der anderen Parteien übernommen. 

Offensichtlich wurde im engsten Umfeld der handelnden Personen in OÖ ein “ befreundetes “ Unternehmen beauftragt, ein “ Coaching “ mit den NeuAbgeordneten durchzuführen und dafür wurden aus Geldquellen, die zu überprüfen sein werden fast 30 000 Euro verrechnet! 30 000 für 30 Business Coaching Einheiten zu JE 1000 Euro. (Wenn ich mir die öffentlichen Auftritte der Proponenten so ansehen – Stichwort Interview mit den OÖ Nachrichten – so sollte man entweder den Coach exkommunizieren oder nochmal 300 Einheiten buchen …) 

Das Ganze ist rechtlich natürlich völlig korrekt. Moralisch und faktisch allerdings eine Katastrophe. Wenn im Wahlkampf den Wählern wieder und wieder der Unterschied zu den “ Systemparteien “ betont wird und dann , sobald der finanzielle Futtertrog der Parteienfinanzierung fließt,  man GENAU DASSELBE macht wie die “ Systemparteien “ – dann ist natürlich jede Glaubwürdigkeit dahin und der Begriff “ Wählertäuschung “ steht plötzlich im Raum! Alles in allem eine Katastrophe,  menschlich und politisch. 

Österreich hätte eine neue Bewegung neben der FPÖ dringend gebraucht, in der MFG gab es unglaublich viel menschliches Potential und die MFG hat in vielen Bereichen gute und überzeugende Argumente und Positionen gehabt. Es helfen aber die wertvollsten Unterstützer und die nobelsten Absichten nichts, wenn in der Praxis die handelnden Personen ( aus welchen Gründen auch immer ) die Dinge nicht umsetzen, die man den Menschen versprochen hat.

Und deshalb bedauere ich die folgende Schlussfolgerung sehr, aber Peter Westenthaler hat Recht behalten. Er hat die MFG vor Monaten als politische Wunderkerze bezeichnet und das baldige Ausglühen dieses OneHitWonders prophezeit. Und ich fürchte er hat Recht. 

Achja fast hätte ich es vergessen – GEHT WÄHLEN! Wenn nur 10 Prozent mehr an  Proteststimmen abgegeben werden , als prognostiziert,  dann geht sich eine Stichwahl aus. Und wenn die Wahlbeteiligung auf 80 oder mehr steigt, dann wird das System gekippt und Vander Bellen verliert die Wahl. 

Die Hoffnung stirbt zuletzt …

Wir lesen uns.

GM

PS: Rosenkranz und “ die Raute “ 🤣 Die Zeiten sind hart , die vergangenen zwei Jahre haben viel seelisches Porzellan zerschlagen und die Verschwörer haben Hochkonjunktur 🤣- und behalten zugegebenermaßen immer wieder zumindest teilweise Recht.  Aber langsam wird’s teilweise echt lächerlich. Also der Herr Rosenkranz von der FPÖ hat “ die Raute “ gemacht !! Na Bumm – und schon kommt die Armada der Verschwörungserotiker ins Schwitzen 🤣 Ist Rosenkranz ein heimlicher Bilderberger ? Oder war er vielleicht mit Schwab in derselben Gondel beim Schifahren in Davos ? Ist die FPÖ “ gesteuerte Opposition “ bezahlt mit den Geldern aus der Blackmoneybox der Familie Soros ? 

Liebe Leute – TIEEF durchatmen !! Die “ Raute “ ist Lektion 1 beim Sprechtraining für Anfänger. Die Raute ist der Ausweg für Leute, die beim Reden vor Publikum mit den Armen wacheln und die Hände nicht still halten können. Und die Raute ist ein Teil einer optischen Unterstützung der gesprochenen Worte ! Linker Arm ausstrecken ( nicht Faust ballen 🤣) – die eine Seite , ich verstehe euch !!Rechter Arm ausstrecken ( ja net zu hoch oder geradeaus UIUiUi ) – die anderen verstehe ich auch !! Und ich bringe heilend zusammen und schließe die Arme , weil ich bin der “ Verbindende “ . Dazu bilde ich keine Faust ( kommt net gut ) , strecke auch nicht die Finger aus ( bitte den Mittelfinger still halten ) und zeige mit der Raute, dass ich zentriert in mir ruhe und alle Chakren offen sind 🤣

SÄMTLICHE Rhetorikseminare auf der ganzen Welt lehren diese Gesten , ALLE Coaches brüllen Ihre Schüler an “ Wachel net mit die Händ herum !! ) und alle Politiker denken , dass wir Ihnen besser zuhören und beeindruckt sind, wenn das Chakra augenscheinlich fliesst  !! NEIN liebe Leute ich glaube NICHT, dass Herr Rosenkranz ein eingeschleuster Agent des WEF ist !! Ich denke manche sollten doch wieder ein bisschen runterkommen – es warat wegen der Magengeschwüre 🤣

Stay positive 

Achja – ich verspreche bei der nächsten Publikumsdiskussion mache ich auch “ die Raute “ – könnts alle Pics machen 

425
👍
3
👎
1
😀
0
👏
0
💗
0
😂
0
😕
0
😥
0
😭
0
😱
0
🤩
0

Autor

Unterstütze uns

Aktiv werden

Werde jetzt Mitglied und werde Teil der Veränderung in unserem Land.

Folge uns

Weitere Beiträge

MARKEL - Innenpolitik vom 28. Okt. 2022

Bjorn Lomborg sagt “Fehlalarm” zur Klima-Hysterie

Bjorn Lomborg sagt “Fehlalarm” zur Klima-Hysterie

Mag. Gottfried Forsthuber – Staatsmedizin

Mag. Gottfried Forsthuber - Staatsmedizin

Die Grosse Dunkelflaute – Status Quo No 31

Die Grosse Dunkelflaute - Status Quo No 31

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!