STATUS QUO #2 – Max J. Pucher vom 8. Oktober, 2022

1,2k
👍
34
👎
2
😀
0
👏
0
💗
0
😂
0
😕
0
😥
0
😭
0
😱
0
🤩
0
close

Unterstüzte uns

close

Meine Freundschaft mit Putin!

Max J. Pucher spricht über seine angebliche Freundschaft mit Putin und warum es weder Feigheit noch Verrat ist Frieden und Vernunft zu fordern, vor allem wenn man die Hintergründe der aktuellen Weltpolitik versteht. 

Hier zur Neutralität unterschreiben: https://souveraenitaet.org/neutralitaet/

Er spricht über die Überlappung der Interessen von Oligarchen und amerikanischem Machtstreben und wie diese linksgrüne Fanatiker instrumentalisieren. 

Er kontempliert ob nicht die Politik die Pandemie dazu benutzt wird um die Medienlandschaft und die Gesellschaft für Kriegspropaganda und Kriegsberichterstattung vorzubereiten. 

Um die Menschen dazu zu bringen die Fehler der Geschichte zu wiederholen, muss man ihnen die Geschichte vorenthalten oder umschreiben. 

„Those who cannot remember the past are condemned to repeat it.“ schrieb der Spanier George Santayana 1905 in The Life of Reason. 

https://www.deutschlandfunk.de/george-santayana-ein-skeptischer-realist-100.html

Russland hat das Joch des Kommunismus abgeworfen und daher ist es für linksgrünen Faschisten und Kommunisten der grosse Satan. 

Die USA Oligarchen und Politiker wollen auf jeden Fall langfristig eine Allianz oder auch nur Annäherung zwischen Europa und Russland verhindern.

Willkommen in der neuen Menschlichkeit der Kinder als gefährliche Virenschleudern.

Willkommen in der neuen Menschlichkeit der Zwangsmedizin .

Willkommen in der neuen Menschlichkeit der Ausgrenzung.

Willkommen in der Welt der Psychopathen.

1,2k
👍
34
👎
2
😀
0
👏
0
💗
0
😂
0
😕
0
😥
0
😭
0
😱
0
🤩
0

Produzenten

Sovereign Media

Sovereign Media

152 Videos

Autor

Unterstütze uns

Aktiv werden

Werde jetzt Mitglied und werde Teil der Veränderung in unserem Land.

Folge uns

Weitere Beiträge

Unser Ziel ist eine Veränderung der Politik | Dr. Maaßens Rede in Erfurt zur WerteUnion

Unser Ziel ist eine Veränderung der Politik | Dr. Maaßens Rede in Erfurt zur WerteUnion

CHRISTIAN BEER VON EINHEIT.AT IM BÜRGERFORUM

CHRISTIAN BEER VON EINHEIT.AT IM BÜRGERFORUM

Fünf Mal Fünf No. 12 vom 17. Nov. 2023

Fünf Mal Fünf No. 12 vom 17. Nov. 2023

GERALD EHEGARTNER BEI WISSEN IM DISKURS

GERALD EHEGARTNER BEI WISSEN IM DISKURS

Kommentare

This Post Has 3 Comments

  1. Avatar
    Richard 2 Jahren ago, 8. Oktober 2022, 21:05 Antworten

    Ich bin etwas ratlos. Einige Punkte verstehe ich und sehe ich ähnlich, wie Herr Pucher. Anderes versteh ich gar nicht und ich lehne eine Rhetorik, wie links-grüne Faschisten, grundsätzlich ab.
    Warum rechnet Herr Pucher die westl. Unterstützung der Urkaine mit dem Kosovo-Konflikt auf? Darf sich die Ukranie nicht militärisch wehren? Dass Rußland kein Nato-Land als unmittelbaren Nachbar haben will, ist verständlich und da liegt die Unverantwortlichkeit des „Westens“, dass man das ignoriert hat…

    1. Max Pucher
      Max Pucher 2 Jahren ago, 8. Oktober 2022, 22:07 Antworten

      Danke für die Rückmeldung. Die ‚links-grünen Faschisten‘ sind keine Rhetorik sondern ein bewiesenes Fakt. Faschismus ist laut seinem Erfinder Giovanni Gentile Privatwirtschaft unter staatlicher Kontrolle mit einem unfreien Bürgertum. Es ist ein Marxistisches Gesellschaftsmodell ohne Verstaatlichung. Das ist genau das was die linksgrüne Mafia (z.B. UNO und WEF) als ein Zielmodell beschreibt und was in Umsetzung ist.
      Ich rechne nichts auf. Ich beschreibe, dass die NATO dem Kosovo zu Hilfe geeilt ist so wie Putin Luchansk/Donetsk zu Hilfe geeilt ist. Entweder ist beides Aggression oder keines. Die Ukraine darf sich wehren, aber Selenskji will ja die Abtrünnigen zurückerobern also verteidigt er nicht die Ukraine. Er ist auch nicht ein Retter der europäisches Demokratie. Er verweigert Verhandlungen mit Putin, verlangt Atomschläge und ist nur eine Marionette der USA. Die USA will vor allem die EU und Deutschland daran hindern mit Russland enge Beziehungen oder Abhängigkeiten einzugehen. Ich hoffe ich konnte die Ratlosigkeit beheben.

  2. Avatar
    Leon Felbermayr 2 Jahren ago, 16. Oktober 2022, 12:42 Antworten

    Ja, es ist ganz, ganz schlimm!
    Wer hätte das gedacht, dass ab 2020 so ein Wahnsinn überhaupt noch möglich ist?
    Das alle Gesetze durch eine Plandemie ausgehebelt werden können.
    Dass Polizei, Behörden, Ärzte, das ganz Justizsystem bei dem Verbrechen mitgespielt haben.
    Dass Bürger, die friedlich demonstrieren, von Polizisten misshandelt werden uvm.
    Mann will und kann es einfach nicht glauben, dass es in dieser Zeit noch so viele Mitläufer gibt.
    Haben die vielen sogn. Intelligenten aus der Geschichte nichts gelernt?
    Es gibt doch so viele Experimente, die uns zeigen, wie leicht Menschen zu Monstern werden.
    Das Millgram Experiment, das Stanford Experiment, das Stockholm Syndrom
    Das Asch Experiment uvm.
    Warum um Gottes willen passiert so ein Wahnsinn immer noch? Dass noch so viele mitmachen?
    Wir haben großartige Erfindungen gemacht, doch der Mensch ist in seiner geistigen Entwicklung
    im Mittelalter stecken geblieben! Viele sind auch sehr denkfaul, denken nur an sich selber.
    Ich bete jeden Tag für ein Erwachen der Menschheit, was anderes fällt mir leider nicht mehr ein.
    Die totale Gleichschaltung der Medien ist das schlimmste Übel ab Corona!
    Man kann nur hoffen, dass in den Redaktionsstuben wieder Vernunft einkehrt?

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!